Willkommen bei der queerfilmnacht!

Bei uns findet Ihr jeden Monat einen neuen, nicht-heterosexuellen Film aus der internationalen Festival-Landschaft. Die queerfilmnacht findet regelmäßig in über 30 Kinos in Deutschland und Österreich statt. Schaut am besten direkt, welches unserer Partnerkinos in Eurer Nähe ist und findet den Spieltermin auf der jeweiligen Filmseite.

Der Juni bringt uns ins Südafrika der 80er Jahre, zur Zeit der Apartheid: Der Spielfilm Moffie zeigt, wie das Apartheid-Regime neben all seiner rassistischen Gräueltaten auch Homosexuelle und andere “Abweichler” körperlich und psychisch zugrunde richtete.

Im Juli stellen wir euch Fei vor: Er lebt in einer chinesischen Großstadt, ist schwul und finanziert sich und seine Familie mit Sexarbeit. Dabei schwebt er in ständiger Gefahr, denn in China ist Prostitution verboten. Moneyboys ist ein existenzieller, queerer und zugleich universaler Film über Liebe, der politische Bedeutung nicht verfolgt, aber sie erzeugt.

Unseren Sommerurlaub verbringen wir im August in Südfrankreich. Um die Sängerin Bertie aus ihrer Kreativkrise zu retten, lädt Ehemann Fred Berties Ex-Freundin Lane ins gemeinsame Haus. Ma Belle, My Beauty ist ein fein beobachteter Film über die Herausforderungen, aber auch die besondere Schönheit des polyamourösen Begehrens.

Unter dem Motto „Wasser, Sport und Speedo-Sex“ geht es im September weiter. Der Schwimmer geizt nicht mit halbnackten Tatsachen und einer reizvollen Spannungskurve, stellt im Kern aber auch die entscheidende Frage, was im Leben mehr zählt: professioneller Erfolg oder die große Liebe?

Im Oktober heißt es Ränkespiele und feurige Begierden, großes Drama voller Sex und Gesang in The Schoolmaster Games. An der St Sebastian Akademie sind alle schwul – und in heller Aufregung, denn der jährliche Festzug steht bevor. Das Vorsingen droht Nerven und Freundschaften zu zerreißen.


Trailer

Aktuell

Juni 2022

Moffie

ein Film von Oliver Hermanus

Südafrika 1981, zur Zeit der Apartheid: Wie alle weißen jungen Männer muss auch Nicholas Van der Swart seinen zweijährigen Militärdienst leisten, um das Regime vor der Bedrohung durch den Kommunismus und die „Schwarze Gefahr“ zu verteidigen. Dass Nicholas schwul ist, darf niemand wissen, denn wer in der Truppe als „moffie“ erkannt ist, wird brutal schikaniert und gequält. Doch dann verliebt sich Nicholas in seinen Kameraden Dylan …

MEHR

Trailer

Vorschau

Juli 2022

Moneyboys

ein Film von C.B. Yi

„Moneyboys“ sind männliche Prostituierte, die oft mit dem verdienten Geld ihre Familie unterstützen, wie der junge Fei (Kai Ko). Er lebt in einer chinesischen Großstadt, ist schwul und finanziert sich und seine Familie mit Sexarbeit. Dabei schwebt er in ständiger Gefahr, denn in China ist Prostitution verboten. Neben dem permanenten Risiko, verhaftet zu werden, besteht zudem die Gefahr, an gewalttätige Freier zu gelangen, denen man ohne Hoffnung auf Polizeischutz gnadenlos ausgeliefert ist.

MEHR

Trailer

August 2022

Ma Belle, My Beauty

ein Film von Marion Hill

Lane liebte Bertie, Bertie liebte Lane – und auch Fred. In New Orleans führten sie einst eine Dreierbeziehung, bis die irgendwann nicht mehr funktionierte und Lane aus dem gemeinsamen Leben verschwand. Zwei Jahre später haben Bertie und Fred geheiratet und sind zusammen nach Südfrankreich gezogen. Um die Sängerin Bertie aus ihrer Kreativkrise zu retten, holt Fred Lane zurück. Doch kaum überraschend bringt das den Alltag des Paars gehörig durcheinander.

MEHR

September 2022

Der Schwimmer

ein Film von Adam Kalderon

Wasser, Sport und Speedo-Sex

Erez will das Ticket für Olympia! Aber dafür muss sich der ehrgeizige Nachwuchsstar erst noch beim Vorentscheid durchsetzen, der vom israelischen Schwimmverband in einem abgelegenen Trainingscamp veranstaltet wird. Die Konkurrenz in hautengen Speedos ist hart. Doch die schwerste Prüfung stellt sein bildhübscher Mitbewerber Nevo dar, in den sich Erez gegen alle Warnungen mit Haut und Haar verliebt.

MEHR

Oktober 2022

The Schoolmaster Games

ein Film von Ylva Forner

An der St Sebastian Akademie sind alle schwul – und in heller Aufregung. Denn der jährliche Festzug steht bevor. Das Vorsingen droht Nerven und Freundschaften zu verschlingen. Doch das eingeschworene Jungs-Quartett Tim, Fred, Paul und Noak stellt sich unerschrocken den Herausforderungen. Derweil kommt die geheime BDSM-Affäre zwischen dem strengen Schuldirektor und seinem hyperattraktiven Schüler Charles zu einem abrupten Ende, als eine mysteriöse Nachricht den Lehrer in eine Existenzkrise stürzt.

MEHR